“Es geht nicht um darum, was die Menschen mit dem Geld machen, sondern darum, was das Geld mit den Menschen macht.” Im Rahmen einer Veranstaltung in Jena hat Hartmut Rosa der Initiative Rede und Antwort gestanden und die Fragen kurz und knackig beantwortet.

GRUNDEINKOMMEN = FAULHEIT? Macht ein Grundeinkommen faul? Geht dann niemand mehr arbeiten? Berechtigte Frage, die dem renommiertem Politologe und Soziologen Hartmut Rosa aus Jena, gestellt wurde. Im nachfolgenden Video sein Antwort:

GUTES LEBEN: Menschen wollen das Gefühl haben, dass sie eine Spur hinterlassen! Die Idee vom “Guten Leben”? Für Hartmut Rosa ist sie stark mit dem Bedingungslosen Grundeinkommen verknüpft. Und der Resonanz.

BEDINGUNGSLOSES GRUNDEINKOMMEN: Es schafft eine existenzielle Sicherheit! Was gehört zu einem “Guten Leben” dazu? Reicht die Grundsicherung (Hartz 4) nicht aus, um davon leben zu können? HARTZ 4: Wir verhungern zwar nicht, aber uns wird der Platz in der Welt genommen!

Im nachfolgenden Video beschreibt Hartmut Rosa seine Sicht auf das “Gute Leben” noch einmal etwas ausführlicher!

Hier noch weitere Informationen zum Buch: 

Zum 📗: 2014 begann Michael Bohmeyer ein Gesellschaftsexperiment: Per Crowdfunding sammelte er 12.000 Euro, die er gleich wieder verloste – ein Jahr lang 1.000 € im Monat, bedingungslos. Mein Grundeinkommen e.V. entstand und seit dem haben wir inzwischen mit eurer Hilfe über 250 Menschen ein solches Grundeinkommen ermöglicht.

JETZT VORBESTELLEN! Zusammen mit Claudia Cornelsen zeigtMichael Bohmeyer, wie sich das Leben der Gewinnerinnen und Gewinner verändert hat. Werft gerne jetzt schon einen Blick ins Buch: ► www.mein-grundeinkommen.de/buch 

„Das Buch hat selbst mich überrascht. Die Geschichten aus dem wahren Leben öffnen die Augen!” Götz Werner, Unternehmer & Grundeinkommensexperte